Internationales Fest der Caritas

 

 

 

 

 

 

Es war einmal ein Indianerdorf weit im Westen, dort wo die Sonne untergeht. In diesem Indianerdorf lebte Kleines Mädchen. Sie ging gerne in den Wald und streunte über die großen, weiten Wiesen. Sie kletterte in den zerklüfteten Bergen rund um das Dorf herum und schwamm im großen blauen See, der ganz klar und voller Fische war. Eines Tages, als sie gerade bei ihrem Freund, einem großen Baum saß, da erschien neben ihr ein kleines, runzeliges Wesen….

Meine Kollegin Jessica Lombardi und ich durften das Fest tatkräftig mitgestalten und hatten gemeinsam mit den Kindern sehr große Freude.